Das Team Das Team

Detailansicht der Personen

Kira Moser

Das Unterrichten hat mich schon immer fasziniert und so habe ich meine Interessen zum Beruf gemacht indem ich Kunst und Philosophie auf Lehramt studiere. Ich besuche den Malraum bereits seit meiner Kindheit und freue mich meine Erfahrungen jetzt an junge Menschen weiterzugeben zu können.

 

Ich arbeite auf Wunsch der Kinder gerne nach Konzept und Plan, möchte aber auch, dass jedes Kind seine eigene Kreativität entfalten und an eigenständigen Projekten arbeiten kann, bei denen ich sie dann natürlich gerne unterstütze. Das gemeinsame Arbeiten ist für mich genauso wichtig wie die künstlerische Entwicklung und so achte ich immer darauf, dass die Gruppe gut zusammenwächst und man je nach Laune über alles reden kann.

 

Ich selber habe durch den Manga- beziehungsweise den Comicstil das traditionelle Zeichnen gelernt, habe über mein Studium aber auch intensiven Kontakt mit anderen Stilmitteln, die ich gerne in meinen Kursen einbringe.
Ich freue mich immer mit Hilfe der bereits vorhandenen Interessen der Kinder die Leidenschaft für die Kunst zu wecken und hoffe dies auch in meinem weiteren Werdegang tun zu können.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Linnet Oster

Als Kunst- und Kulturpädagogin ist es mein Wunsch Kindern und Familien kreatives Spiel und spielerische Kreativität zu ermöglichen, Potenziale hervorzulocken und Prozesse ästhetischer Bildung zu begleiten.

Neugierig und phantasievoll können wir der Welt, in der wir leben begegnen, aber auch der Welt, die in uns lebt. In der Kunst können beide Welten in einen lebendigen Austausch geraten: Sie lässt uns für die inneren Bilder einen äußeren Ausdruck und eine Gestalt finden, in Farben schwelgen, mit Materialien experimentieren, phantastische Traumwelten erkunden, innere Bilderwelten imaginieren und äußere kreieren.


Durch die Kunst des Verweilens und Verwandelns können besondere Augenblicke entstehen, die uns in eine staunende Offenheit zurückversetzen, in der wir einander und uns selbst auf neue Art wahrnehmen und begegnen.



Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dominik Wissmann

Dominik 1bearbeitet

Im März 2017 kam ich im Zuge meines Praxissemesters für mein Studium Soziale Arbeit B.A. an der TH Köln zur Spielewerkstatt. Danach habe ich weitere 1,5 Jahre

als freier Mitarbeiter in vielen unterschiedlichen Projekten der KSW gearbeitet. Seit April 2019 bin ich fest im Team dabei und als Projektleiter beschäftigt. Nebenher mache

ich sehr viel Musik, was ich auch in meine pädagogische Arbeit, insbesondere im Projekt "Klangknirpse", integriere.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kira Moser

171218Kira

Das Unterrichten hat mich schon immer fasziniert und so habe ich meine Interessen zum Beruf gemacht indem ich Kunst und Philosophie auf Lehramt studiere. Ich besuche den Malraum bereits seit meiner Kindheit und freue mich meine Erfahrungen jetzt an junge Menschen weiterzugeben zu können.

Ich arbeite auf Wunsch der Kinder gerne nach Konzept und Plan, möchte aber auch, dass jedes Kind seine eigene Kreativität entfalten und an eigenständigen Projekten arbeiten kann, bei denen ich sie dann natürlich gerne unterstütze. Das gemeinsame Arbeiten ist für mich genauso wichtig wie die künstlerische Entwicklung und so achte ich immer darauf, dass die Gruppe gut zusammenwächst und man je nach Laune über alles reden kann.

Ich selber habe durch den Manga- beziehungsweise den Comicstil das traditionelle Zeichnen gelernt, habe über mein Studium aber auch intensiven Kontakt mit anderen Stilmitteln, die ich gerne in meinen Kursen einbringe.
Ich freue mich immer mit Hilfe der bereits vorhandenen Interessen der Kinder die Leidenschaft für die Kunst zu wecken und hoffe dies auch in meinem weiteren Werdegang tun zu können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Linnet Oster

2017LinnetOster

Als Kunst- und Kulturpädagogin ist es mein Wunsch Kindern und Familien kreatives Spiel und spielerische Kreativität zu ermöglichen, Potenziale hervorzulocken und Prozesse ästhetischer Bildung zu begleiten.

Neugierig und phantasievoll können wir der Welt, in der wir leben begegnen, aber auch der Welt, die in uns lebt. In der Kunst können beide Welten in einen lebendigen Austausch geraten: Sie lässt uns für die inneren Bilder einen äußeren Ausdruck und eine Gestalt finden, in Farben schwelgen, mit Materialien experimentieren, phantastische Traumwelten erkunden, innere Bilderwelten imaginieren und äußere kreieren.

Durch die Kunst des Verweilens und Verwandelns können besondere Augenblicke entstehen, die uns in eine staunende Offenheit zurückversetzen, in der wir einander und uns selbst auf neue Art wahrnehmen und begegnen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Helena Löffelholz

HelenaPortrait2 

Hallo! Ich bin Helena

...sozusagen im Malraum groß geworden, gebe ich seit 2021 zusammen mit Fabia die Dienstagskurse um 15:00 Uhr und um 16:15 Uhr.

In meinem Leben bewege ich mich zwischen bildender Kunst, Performance und Zirkus - am liebsten vermische ich all diese Formen miteinander
und teile sie in meiner Arbeit mit Kindern.

Ich freue mich auf

- viele inspirierende Augenblicke -

- das Abtauchen in Fantasiewelten -

- die Momente der vollständigen Konzentration -

- das ein oder andere Tanz- und Bewegungsexperiment mit einem Pinsel in der Hand -

- den Spaß am Ausprobieren und Sich-fallen-lassen -

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fabia Bergmann

Fabia Bergmann

Ich bin Fabia und gefühlt im Malraum groß geworden.

Der Ort bedeutet mir viel. Ich liebe es, mit Kindern in die Welt der Fantasie abzutauchen, lustige, kreative und witzige Ideen auf künstlerische Weise gestalterisch umzusetzen.

Ich liebe, was der Zufall so mit sich bringt und unterschiedliche Materialien mit allen Sinnen auszuprobieren.

Ich freue mich sehr auf die Zeit im Kurs und bin gespannt was dort alles entstehen wird.

Außerdem freue ich mich auf euch, eure Einfälle und viele gemeinsame Momente!

Fabia

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Änne Hahn

2017ÄnneHahn

Zwischen Kunst und Alltag eröffnen sich kreative Orte, die zu eigenen Gestaltungsmöglichkeiten einladen.
Diese Zwischenräume mit Menschen jeden Alters zu erkunden, zu beobachten und ihnen eine Sprache zu schenken, weckt in mir eine große Freude.

In der Schnittstelle Sozial- und Kunstpädagogik erlebe ich so immer wieder verzaubernde Augenblicke vielfältiger Ausdruckssprachen,
die mir als Künstlerin und Pädagogin unaufhörlich neue Impulse schenken.

In künstlerischen Kursen, Workshops und Projekten werden sie in einem wechselseitigen Austausch in besondere Momente verwandelt.

Christoph Horstkotte

201711christoph

Ich bin gelernter Diplom-Sportwissenschaftler mit dem Schwerpunktfach "Spiel, Musik, Tanz".

Seit 1996 bin ich Geschäftsführer der Kölner Spielewerkstatt e.V..

Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter.

In meiner Freizeit singe ich im Chor, musiziere und bewege mich gerne und liebe die Natur.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Melanie Heinz

201710MelanieHeinz

Ich bin Bachelor Sozialpädagogin und habe zahlreiche Erfahrungen in der sozialen Arbeit gesammelt. Unter anderem in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, einer Wohngruppe und Schulen (Leitungstätigkeit Jugendeinrichtung und U3-Kita). Nach der Geburt meiner Zwillinge im Jahr 2015 nahm ich mir zwei Jahre Zeit für meine Familie. Seit 2017 bin ich nun Mitglied des Teams der Spielewerkstatt. Ich freue mich auf die vor uns liegenden Abenteuer und Herausforderungen des sozialen Arbeitens.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht zustimmen, werden keine Cookies verwendet. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.